Cookies

Cookie-Nutzung

Feuerschale Gusseisen: robust, langlebig & wunderschön

Feuerschale aus Gusseisen Unter Gartenfreunden ist die Feuerschale aus Gusseisen sehr beliebt. Sie sind aufgrund ihrer Hitzebeständigkeit hervorragend als Feuerstellen für Holz- und Kohlefeuer geeignet. Darüber hinaus überzeugt sie durch ihre hohe Standfestigkeit und ihren rustikalen Charakter. In unserem Ratgeber erfährst du mehr über die Vor- und Nachteile der Feuerschale, über die notwendige Pflege und darüber, was du beim Kauf beachten solltest.
Vorteile
  • sehr sicher
  • hervorragender Wärmespeicher
  • spendet natürliches Licht
  • einfach zu pflegen
  • sehr langlebig

Die beliebtesten Gusseisen Feuerschalen 2018: online günstig kaufen!

Was ist eine Feuerschale aus Gusseisen und wie kann sie auch deinen Garten bereichern?

Die Feuerschale aus Gusseisen unterscheidet sich in ihrem Äußeren sowie ihren grundlegenden Eigenschaften von den Modellen aus Edelstahl. Sie ist in der Regel aus einem Stück gegossen. Als Material wird hierfür eine Eisen-Kohlenstofflegierung mit einem hohen Gehalt an Kohlenstoff verwendet. Das macht sie sehr massiv und daher auch extrem schwer. Positiv ist dabei zu vermerken, dass hierdurch die Standfestigkeit der Feuerschale deutlich erhöht wird. Es besteht nicht die Gefahr, dass Wind oder spielende Kinder die Feuerschale umwerfen könnten. Wenn du, wie viele andere Gartenbesitzer auch, deine Gusseisen Feuerschale als dekoratives Element durchgehend im Garten stehen lassen möchtest, brauchst du auch bei stärkeren Unwettern keine weiteren Vorkehrungen zu Sicherung zu treffen.

Hitzebeständig, aber nicht Rostfrei

Feuerschale aus GusseisenGusseisen ist als Material sehr hitzebeständig. Aus diesem Grund kannst du in der Feuerschale sowohl klassische Holzfeuer, als auch Kohlefeuer mit Holzkohle abbrennen. Einfach den Brennstoff aufschichten, bei Bedarf einen Kaminanzünder oder Anmachholz zwischenmengen und dann anzünden. Durch die Form der Schale wird die Hitze erst einmal immer wieder in das Innere zurückgegeben, weshalb das Feuer in der Schale an allen Stellen gleichmäßig brennt. Reste der Glut lassen sich schnell und einfach entfernen, sodass hier keine Rückstände verbleiben. Allerdings hat Gusseisen gegenüber Edelstahl einen Nachteil – es ist nicht rostfrei. Hier kommt es letztlich darauf an, welche Art von Gartenambiente du dir vorstellst. Für viele Besitzer ist es gerade die Patina, die sich nach einiger Zeit auf der Oberfläche der Feuerschale bildet, die den Reiz dieses Produktes ausmacht. Die Färbung des Gusseisens gibt ihm eine Spur mehr Natürlichkeit, lässt es eins werden mit den Farben des Gartens und der die Feuerschale umgebenden Natur. Daneben kommen die verschiedenen Formen und Modelle allesamt eher schlicht elegant daher. Sie wirken nicht so steril und modern wie Modelle aus Edelstahl – letztlich eine Frage des persönlichen Geschmacks.

Das Besondere an Gusseisen ist die extreme Fähigkeit zur Wärmespeicherung der hier verwendeten Metalllegierung. Dadurch gibt die Feuerschale auch dann noch Wärme ab, wenn die Flammen längst erloschen sind.

Mit dem entsprechenden Zubehör angereichert, kann eine Feuerschale auch als Grillfläche verwendet werden. So hast du hier nicht nur die Möglichkeit, Wärme, Licht und Behaglichkeit in die Runde zu bringen. Sehr viel rustikaler lässt sich ein Grillabend nicht gestalten. Die Gruppe, die rund um die Feuerschale sitzt und vielleicht selbst ihre Spieße auf dem Grillrost regelmäßig von links nach rechts dreht, ehe das Grillgut durch ist und direkt in den hungrigen Mägen landet, wird mit Sicherheit noch lange von diesem Abend am Feuer zu berichten wissen.

Die Vor- und Nachteile im Überblick

VorteileNachteile
  • hohe Standfestigkeit
  • natürliches Aussehen
  • sehr witterungsbeständig
  • hervorragender Wärmespeicher
  • kann zum Grill umfunktioniert werden
  • sehr robust
  • hitzeunempfindlich
  • schwer zu transportieren
  • rostanfällig
  • vergleichsweise teuer in der Anschaffung

Diese Kriterien solltest du beim Kauf beachten

Bei der Auswahl deiner Feuerschale aus Gusseisen solltest du nicht nur auf den Preis achten. Es gibt hier so einige Aspekte, die du in Sachen Qualität der Schale beachten solltest.

KriterienHinweise
VolumenDu sitzt abends gemütlich am Feuer und alle halbe Stunde drohen die Flammen auszugehen. Dann heißt es wieder aufstehen, Holz heranschaffen und die Schale wieder bestücken. Das lässt sich vermeiden, wenn du direkt eine Schale mit ausreichend Füllvermögen auswählst, sodass du auch mal für mehrere Stunden das Feuer sorgenlos brennen lassen kannst.
Zusätzliche LuftzufuhrNatürlich, jede Feuerschale ist durch die große Öffnung oben mit ausreichend Sauerstoff versorgt. Aber gerade beim Entzünden des Feuers ist es hilfreich, wenn die Flammen auch durch ein kleines Loch in der Mitte der Schale mit zusätzlichem Sauerstoff versorgt werden. Das erleichtert das Feuermachen, da so eine bessere Zirkulation gegeben ist. Außerdem kann durch das Loch auch Regenwasser ablaufen, sodass sich hier keine Pfützen bilden.
MaterialstärkeGusseisen gilt als stabil und robust. Doch diese Stabilität kommt vor allem von der Materialstärke. Wenn die Schale zu dünnwandig ist und eher wie eine Schale aus Blech wirkt, solltest du dich nach einem anderen Modell umschauen. Das Gewicht kann hier ein wichtiger Indikator sein.
StandfestigkeitVor allem das Gewicht bringt die Standfestigkeit mit sich. Allerdings musst du auch ein Stück weit auf die Verarbeitung achten. Wenn beispielsweise ein Fuß kürzer ist als die anderen oder sonst irgendwie eine minderwertige Verarbeitung der Gussmasse oder des Gestells aus anderweitigem Metall vorliegt, kann das zu mangelnder Standfestigkeit und somit zu einem Sicherheitsrisiko führen.
ZubehörIn der Regel müssen Zubehörteile zusätzlich gekauft werden. Im Lieferumfang sind sie nur sehr selten inbegriffen. Aber: nicht jede Feuerschale ist mit jedem Zubehör kompatibel. Schutzdeckel vor Funkelflug oder Grillaufleger müssen passend zugekauft werden. Hier lohnt es sich, vorher zu prüfen, welches Zubehör es gibt und was das letztlich kosten soll, bevor du dich für ein Modell entscheidest.

Die bekanntesten Hersteller

Es ist wichtig zu wissen, welche Hersteller wirklich gut sind und wo man mit Qualitätsprodukten rechnen kann. Um dir einen kurzen Überblick über die bekanntesten Hersteller am Markt zu geben, haben wir hier eine entsprechende Tabelle für dich vorbereitet.

HerstellerBesonderheit
Point 4 youDer Onlinehändler verkauft hier seine eigenen Produkte in den Kategorien Fahrradzubehör, Garten, Wohnraumeinrichtung, Kinder und Zoobedarf. Unter anderem gehören Feuerschalen aus Gusseisen zum Repertoire des Unternehmens. Interessant ist auch, dass Bestellungen im Online-Shop innerhalb Deutschlands immer versandkostenfrei rausgehen. Point 4 you ist einer der wenigen Anbieter, die passendes Zubehör in den Lieferumfang einfügen – und das zu guten Preisen.
Esschert DesignDer niederländische Hersteller von Gartenzubehör aller Art steht vor allem für Produkte von höchster Qualität und edlem Design. So findest du hier auch Modelle mit nur einem sehr breiten Standfuß beispielsweise. Escher Design legt dabei viel Wert auf weiche Linien und moderne Designkunst.
Chal-TecEin Unternehmen aus dem Bereich des E-Commerce – was haben die in dieser Aufstellung verloren? Seit 2008 hat Chal-Tec seine Produktsparten deutlich erweitert. Mit Blumfeldt ist hier eine Marke entstanden, die für außergewöhnlich schöne und stilvolle Garteneinrichtungen steht. So soll perfektes Gartenambiente durch die Nutzung bester Materialien und die Zusammenführung eleganter und weicher Linien entstehen. Hohe Qualität zu fairen Preisen ist die klare Devise des Anbieters.
LedaLeda ist ein Hersteller von Gusswaren, der unter anderem auch Feuerschalen kreiert. Allerdings weichen diese so gänzlich von den gängigen Modellen ab. Du kannst sie sowohl auf dem Boden, als auch sehr dekorativ auf Säulen oder auf einem Tisch platzieren – natürlich mit einem entsprechenden Hitzeschutz darunter. Die Schalen sind kleiner, aber auf ein besonderes Ambiente ausgerichtet und kommen ohne sichtbare Standfüße daher.
KleiningNormalerweise ein Hersteller von Kaminöfen aller Art hat Kleining auch die ein oder andere Feuerschale im Sortiment. Dabei gelingt es Kleining, sie durch Stilelemente und Ornamente so zu gestalten, dass die außergewöhnlich stilvoll daherkommen. Allerdings sind Produkte aus dem Hause Kleining auch eher hochpreisig angesiedelt.

Die wichtigsten Tipps zur Nutzung einer Feuerschale aus Gusseisen

Feuerschalen aus Gusseisen machen optisch einiges her und sind, richtig genutzt, eine echte Bereicherung für jeden Garten. Wie bei allen anderen Gartengeräten und Dekorationsartikeln ist auch hier die richtige Pflege notwendig. Hier haben wir ein paar Tipps und Tricks zusammengetragen, wie du aus deiner Feuerschale das Optimum in Sachen Wärmespender, Lichtspender und Dekoartikel herausholen kannst.

Worauf musst du beim Aufstellen achten musst

Zu allererst einmal sollte eine Feuerschale nicht zu nah an der Grundstücksgrenze stehen, da Rauchentwicklung oder Funkenflug zu Problemen mit den Nachbarn führen können. Der Untergrund, auf dem die Feuerschale steht, sollte schwer brennbar sein. Stein eignet sich hier am besten. Holz oder Rasen sind eher schlecht geeignet. Wenn deine Terrasse gefliest oder mit einem Steinboden versehen ist, ist sie bestens für die Platzierung einer Feuerschale geeignet. Außerdem solltest du darauf achten, dass die Feuerschale einigermaßen windgeschützt steht.

Welcher Brennstoff am besten ist

Feuerschale aus GusseisenDie gängigsten Brennstoffe für die Feuerschale sind Holz und Holzkohle. Beide Brennstoffe haben ihre jeweiligen Vorteile. Wenn du ein „echtes“ Feuer mit Flammen, Lichtschein und wohliger Wärme möchtest, ist Holz der richtige Brennstoff für dich. Hier eignet sich vor allem Kaminholz, da das bereits gespalten und getrocknet in jedem Baumarkt verkauft wird. Wenn du auf deiner Feuerschale grillen möchtest, ist Holzkohle der bessere Brennstoff. Nach einer kurzen und intensiven Brennphase glüht die Kohle nur noch. Die Glut bringt eine sehr große Wärmeentwicklung mit, spendet aber kein Licht. Für gemütliche Abende am Feuer ist Holzkohle also nicht geeignet. Sehr wohl aber zum Grillen. Und wenn das Essen vom Grill ist und du zum gemütlichen Teil des Abends kommen möchtest, eignet sich die immer noch heiße Glut hervorragend zum Entzünden der Holzscheite, die du nun auf den glühenden Kohlen aufschichten kannst.

Grillen mit der Gusseisen Feuerschale

Feuerschalen eignen sich hervorragend als Feuerstelle für das gemeinsame Grillvergnügen, vorausgesetzt, sie haben mindestens einen Durchmesser von 75 cm. Andernfalls ist die Grillfläche so klein, dass es schon unkomfortabel wird. Stellt sich nur die Frage, wie du das Grillgut nun am besten über das Feuer bekommst. Hier gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Im klassischen Zubehör gibt es auch Grillroste, die direkt auf die Feuerschale aufgelegt werden können. Das Problem hierbei ist allerdings die fehlende Flexibilität, was die Höhe angeht. Du hast immer nur einen Abstand zur Glut, das kann ein Stück weit die Qualität des fertigen Grillgutes schmälern.

Alternativ kannst du einen Grillrost mit einem Ständer aufstellen. Hier kannst du ihn nämlich nach Bedarf einhängen und hast damit ein Stück weit mehr Flexibilität. Die Luxus-Variante ist allerdings der Schwenkgrill oder Dreibeingrill. Hier wird ein Gestell von drei Beinen aufgestellt an deren Spitze mit Ketten ein Grillrost aufgehängt wird. Hier wird das Grillgut durch die Möglichkeit, den Rost zu schwenken, gleichmäßig durchgegrillt, was zum bestmöglichen Ergebnis führt. Die Kette ist natürlich höhenverstellbar.

Das hilft gegen zu starke Rauchentwicklung

Feuer ist immer nur so lange angenehm und dekorativ, wie es nicht oder nur wenig qualmt. Wenn es zu starker Rauchentwicklung führt, ist es mit der Gemütlichkeit schnell vorbei. Dazu kommt, dass starke Rauchentwicklung nicht nur für die Personen, die um das Feuer sitzen, unangenehm ist. Hieraus können auch Nachbarschaftsstreitigkeiten entstehen. Erste Ursache für Rauch ist meistens der Brennstoff selbst. Vergewissere dich, dass das Holz, welches du verwendest, wirklich trocken ist. Außerdem solltest du nicht auf harziges Holz zurückgreifen, da auch das Rauch und Funken verursachen kann. Hier macht es Sinn vorwiegend das Holz von Laubbäumen zu verwenden, da diese nicht harzen.

Außerdem solltest du niemals lackiertes oder behandeltes Holz verbrennen, da hier die Lacke zu vermehrtem Rauch führen, der dazu auch noch schädlich sein kann. Ein weiterer Faktor kann die falsche Luftzufuhr sein. Da ist der Mittelweg die richtige Variante. Zu starker Luftzug führt schnell zu Rauchentwicklung, zu wenig Sauerstoff aber erstickt die Flammen und lässt ebenfalls Rauch aufsteigen. Generell erzielst du das beste und rauchfreiste Ergebnis, wenn du verhältnismäßig kleine Holzscheite gut getrocknetem Holz verwendest, ausreichend Anmachholz zum Entzünden hinzufügst und die Feuerschale an einer relativ windgeschützten Stelle stehen hast.

Sicherheitshinweise

Feuerschale aus GusseisenAls erstes stellen sich viele Gartenbesitzer die Frage, ob sie überhaupt eine Feuerschale in ihrem Garten betreiben dürfen. Die Antwort ist ein klares „ja“. Es handelt sich um eine sogenannte nicht genehmigungsbedürftige Anlage, deren Betreiben erlaubt ist, solange sie nur mit zulässigem Brennmaterial betrieben wird. Hierbei handelt es sich um Holz, Holzbriketts oder Kohle. Bleibt die Frage, wie eine Feuerschale aus Gusseisen auch wirklich sicher benutzt werden kann. Hierzu ein paar Hinweise:

  • Die Schale sollte nur im Freien betrieben werden. Dabei solltest du darauf achten, dass das Holz nicht harzt, denn Harz kann sich explosionsartig entzünden, was zu Unfällen führen kann.
  • Generell sollte offenes Feuer nie ohne Aufsicht von Erwachsenen entzündet und unterhalten werden.
  • Die einfachste und natürlichste Art, das Feuer zu entzünden, sind Holzspäne oder dünnes Anmachholz. Wenn dieses brennt solltest du Weichholz nachlegen, da dieses Holz sehr schnell Feuer fängt. Und wenn absehbar ist, dass der Abend länger dauert, lohnt es sich auch Hartholz nachzulegen. Denn dieses brennt länger und wärmer.
  • Das Holz sollte dabei nie über die Ränder der Feuerschale hinausragen oder zu hoch in der Schale gestapelt werden. Beides kann dazu führen, dass brennende Holzscheite aus der Schale herausfallen.
  • Wenn der Abend zu Ende ist, sollte auch das Feuer aus sein. Zum einen solltest du immer Löschmaterial in der Nähe haben, wenn einmal wirklich etwas Unerwartetes passiert (Löschdecke, Feuerlöscher, Sand, Wasser, etc.). Zum anderen solltest du auf jeden Fall, wenn am Abend alle die Feuerstelle verlassen, auch die Glut löschen. Das geht am einfachsten mit einem Eimer Wasser oder mit einem Deckel, der die Schale weitgehend luftdicht verschließt und so den Flammen die Sauerstoffzufuhr entzieht.
  • Wichtig ist auch ein Sicherheitsabstand. Wenn eine ganze Gruppe um das Feuer sitzt muss jeder darauf achten, dass er nicht zu nah an die Flammen gerät. Vor allem, wenn Kinder in der Nähe sind, sollten diese genau wissen, dass sie sich der Feuerschale nicht zu sehr nähern dürfen, auch nicht im Spiel.

Die 5 beliebtesten Feuerschalen aus Gusseisen

Die Auswahl ist riesig. Sowohl in der Gartenabteilung der Baumärkte, als auch im Internet findest du eine Vielzahl von Produkten und Modellen, die teilweise wirklich gut und teilweise von eher minderer Qualität sind. Hier einmal eine kurze Übersicht über 5 der beliebtesten Feuerschalen aus Gusseisen und die Gründe, warum diese Schalen wirklich gut und lohnenswert in der Anschaffung sind.

Esschert Feuerschale Granito Fuß FF80

(7 Rezensionen)
Esschert Feuerschale Granito Fuß FF80

Besonderheiten

  • stilvolle Feuerschale
  • mit Granitfuß
  • kein Sicherheitsrisiko, egal bei welchem Untergrund
  • extrem hohes Gewicht
  • mit zusätzlichem Loch zur Luftzirkulation

Die Feuerschale Granito Fuß FF80 aus dem Hause Esschert kommt mit einem sehr stilvollen, schlicht eleganten Design daher. Der Fuß besteht aus einem schweren Granitblock, der den Hauptteil des Gewichts von 81 kg ausmacht. Der Durchmesser der Schale ist mit 58 cm relativ klein, das tut der Wärmeabgabe und der angenehmen Atmosphäre, die diese rundum schöne Feuerschale schafft, aber keinen Abbruch. Dank des Fußes aus Granit ist auch die Frage nach dem Untergrund eher zweitrangig, da dieser bereits als Feuerschutz zu jedem Untergrund ausreicht.

Amazon.de
99,00
inkl 19% MwSt

OUTFIRE Feuerschale XL, Gusseisen von LEDA

( Rezensionen)
OUTFIRE Feuerschale XL, Gusseisen von LEDA

Besonderheiten

  • hervorragend verarbeitet
  • standfest und stabil
  • schönes Muster auf der Oberfläche
  • Schale ist in Einzelteile zerlegbar
  • besonders guter Wärmespeicher

Die OUTFIRE Feuerschale XL aus Gusseisen kommt mit einem Durchmesser von 72 cm daher. Das Produkt ist nicht nur hervorragend verarbeitet, die Relief Optik auf der Oberfläche der Schale führt auch zu schönen Lichteffekten, sowohl bei Sonneneinstrahlung als auch, wenn es dunkler wird und der Schein der Flammen sich in der Oberfläche spiegelt. Mit einer entsprechenden Unterlage ist die OUTFIRE XL auch für die Positionierung auf Tischen oder auf einer Säule geeignet. Aufgrund ihres Gewichts von ca. 27 kg besteht hier keine Gefahr, dass die Schale umkippen oder herunterfallen könnte. Weitere Informationen zu der Schale findest du hier:

Amazon.de
inkl 19% MwSt

Moderne Feuerschale aus Gusseisen von Innovative24 GmbH

(5 Rezensionen)
Moderne Feuerschale aus Gusseisen von Innovative24 GmbH

Besonderheiten

  • modernes Design
  • Aufbauanleitung auf Deutsch
  • gute Standfestigkeit
  • hochwertige Verarbeitung

Die Feuerschale aus dem Hause Innovative24 GmbH aus Gusseisen kommt nicht nur schlicht elegant daher, sondern überzeugt auch durch ihre Standfestigkeit und ihre gute Verarbeitung. Der Durchmesser von 75 cm bietet ausreichend Fläche für Holz als klassischen Brennstoff. Die Höhe von 32 cm reichen aus, um als Sicherheitsabstand zum Boden zu wirken, auch wenn hier ein Steinuntergrund mit Sicherheit die beste Wahl wäre. Der Kreis unterhalb der Schale, der die drei Füße miteinander verbindet, sorgt noch einmal für ein zusätzliches Plus in Sachen Standfestigkeit und Sicherheit. Mit ca. 12 kg lässt die Schale sich auch relativ leicht transportieren.

Amazon.de
64,99
inkl 19% MwSt

Massive Feuerschale aus Gusseisen von cs-Trading

(22 Rezensionen)
Massive Feuerschale aus Gusseisen von cs-Trading

Besonderheiten

  • einfache, klare Form
  • leicht zu montieren
  • besonders hitzebeständig
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Die Feuerschale von cs-Trading kommt aus Gusseisen mit einem Metallgestell daher. Mit einem Durchmesser von 72 cm bringt das Modell ausreichend Platz für ein gemütliches Feuer, das einige Stunden brennen kann, mit. Bei einem Gewicht von 12 kg ist die Schale nicht so schwer, dass man sie nicht transportieren könnte, aber auch nicht so leicht, dass sie bei etwas Wind umzufallen droht. Aufgrund der Größe und der Verarbeitung kann sie auch mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis aufwarten.

Amazon.de
59,95
inkl 19% MwSt

Point Garden Komplettpaket Feuerschale im Set von Point 4 you

(61 Rezensionen)
Point Garden Komplettpaket Feuerschale im Set von Point 4 you

Besonderheiten

  • Feuerschale mit Grillrost und Funkenschutz im Set
  • besonders fester Stand
  • elegantes Design
  • leicht zu reinigen

Die Feuerschale aus dem Hause Point 4 you besticht nicht nur durch ihre Optik und ihre gute Verarbeitung, sondern auch dadurch, dass der Anbieter hier Zubehörteile wie eine Funkenhaube, ein Grillrost oder einen Schürhaken direkt beifügt. Das Komplettpaket kommt mit einem ganz und gar hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis daher. Die Feuerschale selbst ist mit einem Durchmesser von 73,5 cm relativ groß und mit einem Gewicht von rund 14 kg ausreichend schwer, um einen wirklich sicheren Stand zu bieten.

Amazon.de
97,90
inkl 19% MwSt

Reinigung und Pflege

Generell sollte es normal sein, dass nach der Nutzung die Reste des Feuers beseitigt werden. Die erloschene Glut kann im Restmüll entsorgt werden. Aufgrund des Gewichts einer Feuerschale aus Gusseisen ist es kaum möglich, diese einfach auszukippen. Hier reicht es die Glutreste mit einem einfachen Handfeger aus der Schale heraus auf eine Kehrschaufel zu fegen und dann zu entsorgen.

Gusseisen ist leider rostanfällig. Daher erhöht es die Langlebigkeit, wenn sie zumindest etwas vor Rost bewahrt wird. Das geht zum Beispiel durch Einreiben von Innen und außen mit einfachem Speiseöl. Wenn dann doch zu viel Rost aufgetreten ist, hilft ein hitzebeständiges Farbspray, um diese Einflüsse zu überdecken, wenn das gewollt ist. Außerdem ist es sinnvoll, eine Abdeckung zum Schutz vor Regenwasser und anderen Witterungseinflüssen anzubringen und die Schale gegebenenfalls unterzustellen, wenn sie diese im Herbst und Winter nicht nutzen möchten.

Und dass sagen die Verbraucher dazu

Die Feuerschale ist modern und beliebt. Das liegt zum einen daran, dass sie das Feuermachen im Garten ein gutes Stück weit sicher machen. Und zum anderen daran, dass sie in ihrer Schlichtheit und ihrer einfachen Schönheit die wundervolle Ausstrahlung von Feuer letztlich noch unterstreichen. Die meisten Verbraucher, die einmal eine Feuerschale angeschafft haben, sind begeistert und wollen diese nicht mehr missen. Wenn du dir die einzelnen Kommentare und Bewertungen bei Amazon beispielsweise ansiehst oder die Foren im Internet nach Kommentaren und Diskussionen zur Feuerschale aus Gusseisen durchforstest, wirst du überwiegend positives Feedback bekommen. Negative Bewertungen gab es in unserer Recherche nur in Fällen, in denen das Produkt beschädigt geliefert wurde. Mit einer Feuerschale aus Gusseisen an sich, wenn sie denn voll funktionsfähig geliefert wurde und aufgebaut ist, sind die wenigsten Kunden unzufrieden.

Und wenn du dir einmal ein Bild von dem Zauber machen möchtest, den eine Feuerschale verbreiten kann, können wir dir nur dieses Video auf YouTube empfehlen:

Und hier noch etwas Literatur zu dem Thema

Wenn du noch immer nicht sicher bist, ob eine Feuerschale das Richtige für dich ist und ob es nun eine Feuerschale aus Gusseisen oder doch eher aus einem anderen Material sein soll, findest du in dem Buch „Die Flammo Feuerschalen Fibel: Die ersten 20 Stunden – 125 Rezepte am offenen Feuer“ eine Menge interessanter Anregungen und Hinweise, die sehr gut als Entscheidungshilfe dienen können. Dazu gibt es hier eine ganze Reihe wirklich guter Grillrezepte zu entdecken. Das Buch findest du hier: https://www.amazon.de/dp/3000537872

Fazit

Die Gusseisen Feuerschale ist eine hervorragende Möglichkeit, den eigenen Garten oder die Terrasse in eine echte Wohlfühloase zu verwandeln. Wer dabei auf rustikalen Charme nicht verzichten möchte, setzt auf Feuerschalen aus Gusseisen. Diese sind zwar oftmals etwas teurer, haben aber auch eine ganze Reihe von Vorteilen. Vor allem aber spenden sie Wärme und ein natürliches Licht, dass dich noch an manchem Abend im Kreis deiner Freunde und deiner Familie begleiten wird.

Inhaltsverzeichnis

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben